Preise

Einzelkarten

Probestunde 12 €
Bei Abschluss eines Abos am gleichen Tag, wird der Betrag wieder gutgeschrieben)
Einmalige! 2-Wochen Mitgliedschaft 30 €
Einzelkarte 18 €
5er-Karte (12 Monate gültig) 70 €
10er-Karte (12 Monate gültig) 130 €
20er-Karte (12 Monate gültig) 220 €

Personal Training

Einzelkarte (60 Minuten) 78 €
10er Karte (je 60 Minuten) 750 €

Monatsabos

3 Monats Abo (unlimited) 68 € / Monat
6 Monats Abo (unlimited) 61 € / Monat
12 Monats Abo (unlimited) 55 € / Monat
VIP 12 Monats Abo (unlimited) 107 € / Monat
(wahlweise ein PT oder eine Thai Yoga Massage im Monat inkl.)

Einmalige Gebühr für Mitgliedskarte Euro 5,-
Bearbeitungsgebühr für Verträge Euro 10,-
inkl. Tee- und Handtuchservice 

Studenten/Schülertarif  -20% auf alle Monatsabos
Bitte bringt Eure aktuelle gültige Immatrikulationsbescheinigung mit
für Schüler, Studenten (bis 27 Jahre, kein Fernstudium) und Senioren (60+)

Einmalige Gebühr für Mitgliedskarte Euro 5,-

 

Informationen zur den Karten:

Die Karten sind für alle Yoga-Kurse gültig, die regelmäßig vom Barfusstempel angeboten werden.

1. Sie ist personengebunden, nicht auf eine andere Person übertragbar.

2. Die Laufzeit der Yogakarteen beginnen mit den ersten Yogatag

3. Alle Karten können als Gutschein vorort erworben werden

4. Die Yoga-Karten sind im Voraus zu begleichen, eine Ratenzahlung ist nicht möglich

5. Bezahlte, aber nicht oder nur teilweise benutzte Karten verfallen nach Ablauf ihres Gültigkeitsdatums – ein Anspruch auf Rückvergütung besteht nicht.

6. Die Karte kann einmalig im Krankheitsfall um max. vier Wochen verlängert werden (nach Vorlage eines ärztlichen Attests). Dabei muss die Abwesenheit mindestens 2 Wochen betragen. Die Verlängerungen müssen schriftlich sofort bei Eintritt der Krankheit / Verletzung per Mail beantragt werden. Nachträgliche Verlängerungen sind nicht möglich.

7. Bei Schwangerschaft kann die Karte „auf Eis gelegt“ und nach der Schwangerschaft wieder in Anspruch genommen werden.

8. Die Karten sind nach 1 Jahr ungültig, wenn sie bis dahin nicht in Anspruch genommen wurden.

9. Alternativ übertragen wir alle Einheiten auf die neue Karte, wenn diese nicht innerhalb des Gültigkeitszeitraums genutzt werden konnte. Die neue Karte ist dann aber gleich übergangslos gültig.

10. Änderungen im Stundenplan können jederzeit erfolgen, es besteht in diesem Fall kein Anspruch auf Rückvergütung

0